Vietnamesisches Omelett mit Garnelen-Gemüse-Füllung

Einer der schönen Nebeneffekte eines Frühstückblogs? Man beschäftigt sich auf einmal mit Frühstücksgerichten, abseits der üblichen Eggs Benedikt. In diesem Fall habe ich gleich mal den Kontinent verlassen, um mir Inspiration aus Fernost zu holen. Und ich bin fündig geworden! Move over Schinken-Käse-Omelett, denn wir haben einen neuen Favoriten: Vietnamesisches Omelett. Mit einer knackig frischen Garnelen-Gemüse-Füllung und der würzigen Hoisin-Sauce stellt es die klassischen Omeletts in den Schatten.

„Vietnamesisches Omelett mit Garnelen-Gemüse-Füllung“ weiterlesen
Zutaten (für 2 Omelett)
  • 6 Eier
  • 1 TL Kurkuma
  • 4 EL Kokosmilch
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Butter für die Pfanne
  • 1 Limette als Beilage
  • Optional: Frischer Koriander zum Bestreuen

Vietnamesisches Omelett

Für die Füllung

  • 300g Garnelen
  • 1 Handvoll Glasnudeln
  • 2 Handvoll Sojasprossen
  • 2 Karotten
  • 300g Bambussprossen
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 1 Paprika
  • 2 rote Chilischoten
  • Hoisin-Sauce
  • Sojasauce
  • Rapsöl für die Pfanne
Dauer

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 15 Minuten
Gesamtdauer: 45 Minuten

Einer der schönen Nebeneffekte eines Frühstückblogs? Man beschäftigt sich auf einmal mit Frühstücksgerichten, abseits der üblichen Eggs Benedikt. In diesem Fall habe ich gleich mal den Kontinent verlassen, um mir Inspiration aus Fernost zu holen. Und ich bin fündig geworden! Move over Schinken-Käse-Omelett, denn wir haben einen neuen Favoriten: Vietnamesisches Omelett. Mit einer knackig frischen Garnelen-Gemüse-Füllung und der würzigen Hoisin-Sauce stellt es die klassischen Omeletts in den Schatten.

„Vietnamesisches Omelett mit Garnelen-Gemüse-Füllung“ weiterlesen

Schnelle hefefreie Bagel

Der Duft von ofenfrischem Gebäck, vermischt mit der herben Note von gebrühtem Kaffee liegt in der Luft. Der Frühstückstisch ist bereits gedeckt und die Eier kochen vor sich hin. Für mich, der perfekte Start ins Wochenende. Um das Ziel möglichst schnell zu erreichen, bin ich früher dann öfter mal beim Bäcker meines Vertrauens gelandet. Seitdem ich das Rezept für schnelle hefefreie Bagel bei der Hand habe, kremple ich regelmäßig meine Ärmel selber hoch.

„Schnelle hefefreie Bagel“ weiterlesen
Zutaten (für 8 Stück)
  • 100g grobes Vollkornmehl
  • 250g feines Vollkornmehl
  • Plus ca. 6 EL grobes Vollkornmehl zum Rollen des Teiges
  • 4 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 400g griechischer Joghurt (fettarm)
  • 1 Ei
  • Optional zum Bestreuen: Meersalzflocken, Italienische Kräutermischung, Sesam, Mohn, geröstete getrocknete Zwiebel

Schnelle hefefreie Bagel

Dauer

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: rd. 20 Minuten
Gesamtdauer: 40 Minuten

Der Duft von ofenfrischem Gebäck, vermischt mit der herben Note von gebrühtem Kaffee liegt in der Luft. Der Frühstückstisch ist bereits gedeckt und die Eier kochen vor sich hin. Für mich, der perfekte Start ins Wochenende. Um das Ziel möglichst schnell zu erreichen, bin ich früher dann öfter mal beim Bäcker meines Vertrauens gelandet. Seitdem ich das Rezept für schnelle hefefreie Bagel bei der Hand habe, kremple ich regelmäßig meine Ärmel selber hoch.

„Schnelle hefefreie Bagel“ weiterlesen

Winterliche Pancakes mit Kirschsirup, Crunch & Eierlikör

Bis zu Corona hatte ich noch nie selbst Pancakes gemacht. So, hiermit habe ich mich geoutet….jedenfalls wirkt es für jemanden, der einen Frühstücksblog betreibt, wie ein großes Manko. Irgendwie hatte ich immer den Eindruck, dass Pfannkuchen viel Arbeit und schwierig zu machen sind. Vermutlich weil ich Palatschinken als echte Challenge empfinde und mich selten drüber traue. Doch wie bei vielen Anderen hat Corona auch bei mir dazu geführt, dass ich auf einmal VIEL Zeit hatte. Und auch wenn ich kein Revoluzzer bin, aber das gefühlt 100.000ste Instagram-Bananenbrot wollte ich dann auch nicht nachbacken.

„Winterliche Pancakes mit Kirschsirup, Crunch & Eierlikör“ weiterlesen
Zutaten (für 4 Personen)
  • 150g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 2 EL Vanillezucker
  • 250ml Milch
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Glas Weichseln
  • 1 Packung Spekulatiuskekse
  • 1 Becher Schlagobers
  • 4 EL Eierlikör

Pancakes

Dauer

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit (pro Pancake): 4 Minuten
Gesamtdauer: rd. 30 Minuten

Bis zu Corona hatte ich noch nie selbst Pancakes gemacht. So, hiermit habe ich mich geoutet….jedenfalls wirkt es für jemanden, der einen Frühstücksblog betreibt, wie ein großes Manko. Irgendwie hatte ich immer den Eindruck, dass Pfannkuchen viel Arbeit und schwierig zu machen sind. Vermutlich weil ich Palatschinken als echte Challenge empfinde und mich selten drüber traue. Doch wie bei vielen Anderen hat Corona auch bei mir dazu geführt, dass ich auf einmal VIEL Zeit hatte. Und auch wenn ich kein Revoluzzer bin, aber das gefühlt 100.000ste Instagram-Bananenbrot wollte ich dann auch nicht nachbacken.

„Winterliche Pancakes mit Kirschsirup, Crunch & Eierlikör“ weiterlesen

Hildebrandt Café – Der nicht so geheime Garten der Instagrammer

Wir kennen es alle – man hat einfach nicht immer Lust, die Zeit oder vielleicht auch nur die Zutaten, um sich selbst ein Frühstück zu machen. Oder man tickt so wie ich: Ich liebe es einfach in bester Gesellschaft frühstücken zu gehen. Ein schöner Start in den Tag mit perfekter Milchschaumkrone, neuen Entdeckungen & Inspirationen auf der Frühstückskarte und guten Gesprächen, was will man mehr?

„Hildebrandt Café – Der nicht so geheime Garten der Instagrammer“ weiterlesen

Maple Cinnamon Latte

Wie gerne hätte ich auf meinem Weg in die Arbeit einen Coffeeshop. Aber nix, nada. Wenn man mal von dem Fertig-Kaffee im Becher aus dem Supermarktregal absieht. Aber so ein frisch gebrühter Kaffee hat einfach seinen eigenen Reiz und gerade in der Früh brauche ich immer ein heißes Getränk, da kommt die Variante aus dem Kühlregal für mich nicht in Frage. Und wenn man sich näher mit den ganzen Gingerbread Latte, Pumpkin Spice Latte, Maple Cinnamon Latte und wie all die Trendgetränke heißen auseinandersetzt, dann wird einem ganz schnell klar, dass das keine große Hexerei ist.

„Maple Cinnamon Latte“ weiterlesen
Zutaten (für 1 Glas)
  • 2 Shots Espresso
  • 225ml Vollmilch
  • 2 TL Ahornsirup
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • Eine Prise gemahlener Ingwer
  • Eine Prise gemahlene Muskatnuss
  • Als Topping: Schlagobers
  • Für die Dekoration: Ahornsirup
  • Für die Dekoration: Schokoladensirup

Maple Cinnamon Latte

Dauer

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Wie gerne hätte ich auf meinem Weg in die Arbeit einen Coffeeshop. Aber nix, nada. Wenn man mal von dem Fertig-Kaffee im Becher aus dem Supermarktregal absieht. Aber so ein frisch gebrühter Kaffee hat einfach seinen eigenen Reiz und gerade in der Früh brauche ich immer ein heißes Getränk, da kommt die Variante aus dem Kühlregal für mich nicht in Frage. Und wenn man sich näher mit den ganzen Gingerbread Latte, Pumpkin Spice Latte, Maple Cinnamon Latte und wie all die Trendgetränke heißen auseinandersetzt, dann wird einem ganz schnell klar, dass das keine große Hexerei ist.

„Maple Cinnamon Latte“ weiterlesen

Schokobananen Porridge Muffins

Zutaten (für 12 Stück Muffins)
  • 3 Tassen grobe Haferflocken (320g)
  • 2 reife oder überreife Bananen
  • 1 Tasse Milch (220ml)
  • 2 TL Bourbon Vanille Extrakt
  • 2 gehäufte Esslöffel Kokosöl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Messerspitze geriebener Muskat (optional)
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 1 Tasse dunkle Schokolade (100g)
  • Öl zum Ausfetten der Form
  • Mehl oder Staubzucker zum Bestäuben

Schokobananen Porridge Muffins

Dauer

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 25 Minuten
Gesamtdauer: 40 Minuten
Schokobanen Porridge Muffins

Haferflocken zum Frühstück standen bereits in den schottischen Highlands hoch im Kurs und sind auch für mich ein absoluter Fixstarter am Morgen. Da meine Devise jedoch Abwechslung heißt, wird zu Hause regelmäßig experimentiert. Heute frisch in der Vitrine für euch: Meine Schokobananen Porridge Muffins. Außen leicht knusprig und innen ein herrlich weicher schokobananiger Kern. Definitiv am besten lauwarm zu genießen.

Und jetzt mal Hand aufs Herz: Wer von euch hat Haferflocken schon mal in der nicht üblichen süßen breiigen Variante gekostet? Beispielsweise in Form von Cookies, Aufläufen, Waffeln oder gar in einer pikanten Version?

Sharing is caring, daher würden wir uns über einen Kommentar mit euren Lieblingsrezepten rund um Haferflocken freuen.

Zubereitung
  1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Lasst Kokosöl in einem kleinen Topf schmelzen und stellt diesen zur Seite.
  3. Zerdrückt die Bananen mit einer Gabel, bis keine groben Klumpen mehr zu erkennen sind.
  4. Eier, Zucker, Vanilleextrakt und Bananen gut miteinander vermischen.
  5. Schrittweise Milch und Kokosöl beimengen.
  6. Verrührt zuerst die trockenen Zutaten – Haferflocken, Zimt, Muskat, Backpulver – und vermischt diese so lange mit dem Bananengemisch, bis die Haferflocken gut mit der Flüssigkeit überzogen sind.
  7. Schokolade in grobe Stücke hacken und unterheben.
  8. Muffinform einfetten, mit Mehl (oder Staubzucker) bestäuben und mit ca. 2 gehäuften Esslöffeln pro Muffinloch befüllen.
  9. Backt die Muffins für ca. 25-30 Minuten, oder alternativ, bis die Haferflocken an der Oberfläche eine leicht goldbraune Farbe annehmen.
  10. Legt die Muffins zum Auskühlen auf einen Rost und genießt sie am besten noch lauwarm.
Tipp zum Drüberstreuen

Lust auf Abwechslung? Dann seid mutig und experimentiert!

Verändert die Schokobananen Porridge Muffins je nach Geschmack. Lasst die Schokolade weg und ersetzt sie beispielsweise mit Beeren und Nüssen, oder kombiniert einfach alles miteinander. Experimentiert auch gerne mit Gewürzen! Darf es vielleicht eine Prise Pumpkin Spice sein? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Parmesan Waffeln mit Basilikumdip

Zutaten (für 8 Waffeln)
  • 3 Eier
  • 250g glattes Mehl
  • 150g Parmesan
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 370ml Milch
  • Salz & Pfeffer
  • Tabasco
  • 80g Joghurt
  • 120g Créme Fraîche
  • 1 Bund Basilikum
  • Optional: Kirschtomaten als Beilage
Dauer

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Rastzeit: 20 Minuten
Backzeit: 3 Minuten pro Waffel (hier 8 Waffeln)
Gesamtdauer: rd. 1 Stunde

Waffeln zum Frühstück waren in meiner Kindheit immer etwas Besonderes und bis heute kann ich mich daran erinnern, wie mein Vater in der Früh mit mir in der Küche gestanden ist, um welche zu machen. Und an das Geräusch, wenn der heiße Deckel sich schließt und auf den Teig trifft. So ein ganz feines Brutzeln. Gefolgt von Teigtropfen, die sich aus dem Eisen ihren Weg nach unten bahnen. Denn die Stärke, die perfekte Teigmenge zu erwischen habe ich noch nie besessen. Und lasst uns bitte nicht den Duft von frischgebackenen Waffeln vergessen! Wie kann es sein, dass Ikea hier noch keine eigene Duftkerze herausgebracht hat?

Dennoch – um pikante Waffeln habe ich meistens einen Bogen gemacht. Jedenfalls bis jetzt. Denn hier kommt ein Rezept für herrlich flaumige Parmesanwaffeln mit frischem Basilikumdip und Kirschtomaten. So schnell träumt man sich nach Bella Italia. Da könnte man die süßen Waffeln fast vergessen…aber eh nur fast.

Zubereitung
  1. Zuerst die Eier vorsichtig trennen und die Eiklar zur Seite stellen.
  2. Anschließend Dotter mit Mehl, Parmesan, Backpulver, Salz, Pfeffer, Milch und einem Spritzer Tabasco glatt rühren.
  3. Die Masse mit einer Frischhaltefolie abdecken und für rund 20 Minuten rasten lassen.
  4. Währenddessen könnt ihr euch dem Basilikumumdip widmen. Dafür müsst ihr zunächst den Basilikum grob hacken.
  5. Mithilfe eines Stabmixers den Basilikum mit Joghurt und Créme Fraîche pürieren. Es können ruhig noch Basilikumflankerl zu erkennen sein.
  6. Abschließend gut salzen und pfeffern.
  7. Der Teig müsste währenddessen ausreichend gerastet haben. Heizt das Waffeleisen laut Bedienungsanleitung an und ölt es etwas ein.
  8. Das zur Seite gestellte Eiklar anschließend sehr (!) steif schlagen und langsam unter die Teigmasse heben. Der Waffelteig muss am Ende eine glatte und luftige Konsistenz haben.
  9. 2-3 Esslöffel des Teigs ins Waffeleisen geben und herausbacken. Da die genaue Backzeit je nach Eisen oft variieren kann, würde ich euch empfehlen die Bedienungsanleitung durchzulesen.
Tipp zum Drüberstreuen

Ihr möchtet alle Waffeln gleichzeitig servieren zum Frühstück?

Dann am besten das Backrohr leicht vorheizen. Anschließend eine Schicht Backpapier direkt auf den Ofenrost vom Backrohr legen und die fertigen Waffeln hier warm halten. Nicht übereinander stapeln, sonst verlieren sie ihre Knusprigkeit.

Parmesan Waffeln mit Basilikumdip

Quesadillas mit Ei und Chorizo

Zutaten (2 Stück Quesadillas)
  • 2 Tortillas (Groß ~22cm)
  • 1/3 gehäufte Tasse Chorizo
  • 1/2 EL Rapsöl
  • 1 Tasse* Lauch
  • 1 1/2 Tassen* geriebener Cheddar
  • 4 Eier (mittelgroß)
  • 4 EL Paprika
  • 2 EL Schnittlauch
  • Optional: Kresse
    Quesadillas mit Ei

Quesadillas mit Ei

Dauer

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Gesamtdauer: 30 Minuten
Quesadillas mit Ei

Kalifornien, der Staat der mir ganz neue Frühstücksmöglichkeiten eröffnet hat. Eine davon: Breakfast Burritos. Und weil ich es lieber knusprig als weich mag, habe ich daraus einfach Quesadillas mit Ei und würziger Chorizo gemacht.

Zwölf Jahre ist es mittlerweile her als Anil mir die in Alufolie verpackten Spezialitäten unter die Nase gehalten hat. Skeptisch, aber immerhin experimentierfreudiger als meine italienische Kollegin Ilaria – die noch dabei war den Kaffee aus dem Pappboxspender zu verdauen – habe ich zugegriffen. Schade für sie, denn Ilaria hat echt was verpasst!

Beisst ihr in Quesadillas, erwartet euch eine knusprige Hülle gefolgt von einer fluffigen Eierspeis mit knackigem Gemüse begleitet von der scharf-würzigen Note der gebrateten Chorizo. Und wer dann noch einen draufsetzen mag, der gönnt sich eine Salsa zum Dippen.

Zubereitung
  1. Entfernt zuerst die Haut der Chorizo. Schneidet diese in ca. 1/2 cm dicke Scheiben und dann weiter in Würfel.
  2. Schneidet die Paprika würfelig. Schöner wird das Ergebnis wenn ihr rote und gelbe Paprika mischt.
  3. Schnippelt den Schnittlauch mit einer Schere in kleine Röllchen.
  4. Den Cheddar reiben, falls ihr ihn im Ganzen gekauft habt.
  5. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Chorizowürfel scharf anbraten. Legt sie anschließend auf einer Küchenrolle aus. Dadurch tropft das Fett ab und sie bleiben knusprig.
  6. Schwitzt den Lauch mit dem verbleibenden Öl in der selben Pfanne an. Durch die Chorizo hat das Öl eine rötliche Farbe angenommen.
  7. Verquirlt die Eier miteinander und verarbeitet diese – zusammen mit dem angebratenen Lauch – zu Rühreiern. Gebt einen Deckel auf die Pfanne, denn ihr braucht die Eier erst später wieder.
  8. Erhitzt eine Pfanne mit mind. 22cm Durchmesser (Tortillagrösse). Achtet darauf, dass die Pfanne nicht zu heiß ist, sonst wird der Tortilla unten anbrennen und der Käse oben nicht schmelzen.
  9. Bratet den Tortilla in der Pfanne so lange an, bis unten goldbraune Flecken entstehen und der Käse geschmolzen ist. Werft während des Prozesses immer wieder mal einen Blick unter den Tortilla. Entfernt die Pfanne vom heißen Kochfeld.
  10. Belegt eine Hälfte des Tortillas mit Rührei, Chorizo, Paprika, Schittlauchröllchen und optional Kresse.
  11. Klappt die unbelegte Hälfte des Tortillas über die belegte Hälfte. Wiederholt die Vorgehensweise auch für euren zweiten Quesadilla.
Tipp zum Drüberstreuen

Keine Zeit in der Früh? Dann bereitet eure Quesadillas mit Ei doch schon vor und spart damit wertvolle Zeit!

Wenn ihr aus den Quesadillas Burritos macht, könnt ihr diese vorbereiten, in Alufolie gewickelt einfrieren und am gewünschten Morgen bei 200°C für ca. 12-15 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

Ein paar Tipps dazu: Lasst die Eier vor dem Befüllen komplett auskühlen und verwendet statt geriebenem Cheddar lieber Scheiben. Verwendet den Cheddar als erste Schicht auf euren Tortillas. Dadurch saugen sie sich nämlich nicht so leicht voll. Stapelt die Burritos in Alufolie gewickelt und verschlossen in einem Plastiksack, nebeneinander – nicht aufeinander gestapelt – in der Tiefkühltruhe.

*Tassen entsprechen der amerikanischen Messgröße für Tassen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung